Archiv ab 2009

SG-Turnerinnen im Landesfinale
 

An diesem Samstag konnten sich die Turnerinnen des SG Sonnenhof Großaspach e.V. als beste Mannschaft des Rems-Murr-Kreises beim Regiofinale in Ellhofen durchsetzen. Sie erreichten den zweiten Platz im Regiofinale und qualifizierten sich für das am kommenden Wochenende stattfindende Landesfinale (19.-20. Oktober) in Weil im Schönbuch.

2009_2.jpg
2009_1.jpg

SG Mädels unter den TOP 10 beim Landesfinale in Gärtringen
 

Svenja Hager und Lara Schützle vertraten am vergangenen Samstag die Farben der SG Sonnenhof mit guten Leistungen.
Die beiden E-Jugendlichen starteten an ihrem schwächsten Gerät, dem Sprung, in den Wettkampf.
Dabei präsentierte sich Svenja Hager und Lara Schützle mit einer sprungstarken Hocke über den Sprungtisch.
Svenja Hager turnte eine saubere Übung. Lara Schützle zeigte am Reck eine sehenswerte Leistung,
die leider mit einer nicht gerechten Note bewertet wurde. Weiter ging es am Schwebebalken.
Leider musste Lara den Balken einmal verlassen und verlor so wichtige Punkte an diesem Gerät.
Fehlerfrei blieb Svenja Hager, die eine saubere Balkenübung präsentierte. Am Paradegerät Boden erturnten
sich Lara Schützle und Svenja Hager gute Wertungen mit einer perfekt geturnten Bodenübung.
Am Ende reichte es für einen guten 8. und 9. Platz für unsere 2 Mädchen.

2009_3.jpg
2009_4.png

Nachwuchsturnerinnen fahren zum Landesfinale

Lara Schützle belegte beim Regiofinale den 2 Platz
 
Vergangenes Wochenende trafen in Sontheim die Turnerinnen der Turngaue Ostwürttemberg, Hohenlohe, Rems-Murr-Kreis und Heilbronn aufeinander um das Regionalfinale im Gerätturnen der P- Stufen auszutragen. Die Qualifikation erfolgte über das Gaufinale des jeweiligen Turngaus, bei dem sich die besten 6 Turnerinnen jedes Jahrgangs qualifizieren konnten. Von der SG Sonnenhof Großaspach Turn& Sport eV. gingen am Samstag vier Turnerinnen in drei Altersklassen an den Start. Es konnten sich jeweils die besten vier Turnerinnen eines Jahrgangs für das  Landesfinale qualifizieren. Gleich zu Beginn des Wettkampftages zeigte unsere jüngsten Turnerinnen  im Feld, Svenja Hager und Lara Schützle, bei den 8 Jährigen ihr Können. Es war ihr erstes Regionalfinale und sie zeigte sehr gute Leistungen. Am Sprung zeigte Lara Schützle eine starke, fehlerfreie Leistung und erhielt dafür mit 13,95 Punkten die höchste Wertung des Durchgangs. In der Gesamtwertung erreichte sie gegen eine zahlreiche und starke Konkurrenz einem tollen 2. Platz.  Svenja Hager zeigte an ihrem Paradegerät dem Boden eine fehlerfreie Übung und holte sich 13,95 Punkten die 3. höchste Wertung am Boden. In der Gesamtwertung kam sie auf Platz 4. Marlene Übele kam in der Altersklasse bis 11 Jahre auf Platz 19. Am Nachmittag ging dann noch Deborah Weingärtner an den Start. Am Balken sie musste leider drei Stürze in Kauf nehmen, Schafte es aber trotzdem noch auf Platz 10.    

2009_5.png
2009_6.png
2009_7.png

SAM… Die Icebreakers tanzten als Auftakt

Beim Fußballturnier Soccer at Midnight machten die Icebreakers mit ihrem „Gute Laune Potpourri“ letzten Freitagabend in der
Mühlfeldhalle den tänzerischen Auftakt. 

2009_7.jpg

40 mal Gold beim diesjährigen Sportabzeichen

Unter der bewährten Leitung von Siegfried Schwarz und seinem Sportabzeichenteam um Angela und Andreas Siewert und Martin Kress nahmen im Sommer 2012 an den regelmäßigen Trainingsabenden viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen in allen Altersklassen teil. Davon konnten am Sonntag, den 27.01.2013 bei einem gemütlichen Zusammentreffen im Vereinsheim Almstube im Fautenhau 65 Erfolgreichen die Urkunden überreicht werden. Besonders erwähnenswert sind diesmal Gold 10 von Andreas Siewert und Ellen Merz sowie Gold 25 von Ehepaar Brigitte und Günther Maurer. Den absoluten Vereinsrekord mit Gold 57 hält mit Abstand Karl-Heinz Bartelt . 4 Familien wurde zudem das Familiensportabzeichen überreicht. ( Siewert; Gassmann; Stalter; Weingärtner)
Allen erfolgreichen Teilnehmern sei ganz herzlich gratuliert.
Im Anschluss an die Übergabe der Urkunden wurde noch ein interessanter Ausblick auf das kommende Sportabzeichenjahr mit vielen Neuerungen gezeigt.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen
 
Bronze Jugend: Carolin Aufrecht, Nicole Hüftle, Tim Kaumeyer, Marec Notter, Liz Roger, Corinna Schmidt, Maya Van der Linden, Jannis Zimmermann
 
Silber Jugend: Lena Arweiler, Emma Ettle, Lars Gogel, Isabel Kern, Tobias Kirsten, Luca Knödler, Carolin Langer, Daniela Scheel, Daniel Schneider, Kim Welte
 
Gold Jugend: Oliver Gerling, Jessica Knorpp, Alina Scholz, Deborah Weingärtner
 
Gold Jugend mit der Zahl 4: Lena Bartels, Celine Flotta, Marcel Hofer, Noah Weingärtner, Helen Trefz
 
Gold Jugend mit der Zahl 5: Manuel Kindermann, Jan Schneider, Julia Unkauf, Nick Unkauf,
 
Gold Jugend mit der Zahl 6: Lina Gassmann
 
Gold Jugend mit der Zahl 7: Pascal Hofer, Rainer Knoll
 
Gold Jugend mit er Zahl 8: Patrick Gassmann, Felix Nagel, Julia Siewert,
 
Gold Jugend mit der Zahl 9: Lisa Siewert

Bronze Erwachsene: Ursula Zehb
 
Silber Erwachsene: Erich Behl (4), Volker Knödler (4),  Claudia Oppermann (3), Martin Trefz (3), Silke Weingärtner (4)
 
Gold Erwachsene: Margit Gassmann(7),Karl-Heinz Sondermeyer (6), Martin Stalter (7), Michael Andiel (18); Karl-Heinz Bartelt (57), Ellen Merz (10), Kunibert Klitzke (6); Martin Kress (11); Herbert Lohscheller (23); Werner Lutz (16); Brigitte Maurer (25); Günther Maurer (25); Gerhard Schramm (14) ; Siegfried Schwarz (32); Andreas Siewert (10); Angela Siewert (12); Matthias Stalter (17); Wolfgang Stalter (23); Manfred Stütz (34), Herbert Weber (9)

2009_9.jpg
2009_8.jpg

Ausbildung zum Übungsleiterassistenten

Gratulation an Anna und Patrick!
 
Am 06. und 07. Oktober waren Anna Blind und Patrick Gassmann in Stuttgart zur Ausbildung zum Übungsleiterassistenten. So ein Wochenende ist immer sehr anstrengend, doch es wird auch viel gelernt. Gratulation an die beiden.
Anna unterstützt Jenny Köhler beim Mädelssport ab 5. Klasse und Patrick Volker Knödler beim Jungensport 1.-4. Klasse.

Glückwunsch zum ZUMBA-Instructor

Wir, der SG Sonnenhof Großaspach Turn & Sport möchte unserer Ivonne Aladar zum ZUMBA-Instructor recht herzlich gratulieren und Ihr für Ihre sportliche Laufbahn alles erdenklich Gute wünschen. Wir freuen uns, dass wir in unserem Verein nun auch ZUMBA-Kurse anbieten können.  Sobald Kurse angeboten werden, veröffentlichen wir diese im Gemeindeblättle.

HIP-HOP Es hat Spaß gemacht!

Die Icebreakers und die Heartbeats haben bei Aspach mittendrin bei tollem Wetter und vielen Zuschauern ihre neuesten Moves vorgestellt. Isabel und Marie haben ihren Job mit einer abwechslungsreichen Choreografie und coolen Tanzschritten prima gemacht. Von den Zuschauern kam nur positive Resonanz.

2009_10.jpg
2009_11.jpg

Lara Schützle qualifiziert zum Landesfinal

Lara Schützle qualifiziert sich zum Landesfinale Bereits bei den Gaumeistermeisterschaften im Februar in Leutenbach konnte sich eine unserer jüngeren Turnerinnen, die 8-jährige Lara Schützle, für das Regiofinale qualifizieren. Das fand am Samstag, 21.04. in Backnang statt. Dort konnte sie sich als 2. von insgesamt 23 Turnerinnen in ihrer Altersklasse mit 54,050 Punkten für das Landesfinale qualifizieren, das bereits am kommenden Samstag, 05.05. in Altenmünster stattfindet.
 
Wir wünschen Lara für diesen Wettkampf viel Erfolg und vor allem keine Verletzungen!

2009_12.jpg

Kinderweihnachtsfeier

Wieder geht ein erfolgreiches Jahr für die jugendlichen Turnerinnen und Turner der SG Sonnenhof Großaspach zu Ende und traditionsgemäß wurde das Jahr mit einer wundervollen Kinderweihnachtsfeier mit dem Thema „Wilde Weihnacht“ abgeschlossen. Wir durften viele tolle Auftritte von verschiedenen Gruppen sehen. Es begann das Allgemeinturnen von Ivonne Aladar und Conny Brecht. Diese Gruppe zeigte, dass man auch mit wenig Training eine tolle Show liefern kann. Als nächstes kam das Leistungsturnen von Ivonne und Conny. Sie zeigten eine mitreißende Show auf Inlinern. Danach flogen die Jungs und Mädels von Meffi und Volker nur so durch die Luft, ganz nach unserem diesjährigen Motto "Wilde Weihnachten".
Als nächstes kam das Mädchenturnen ab der fünften Klasse, die dieses Jahr ihre ganz eigene Show machten, ohne Hilfe von ihrer Trainerin Jenny und sie machten ihre Sache wirklich gut. Jetzt waren unsere Tänzer an der Reihe. Zunächst kam "Crazy Big Aspach", die mit ihrer einstudierten Nummer am Gruppentag in Waiblingen den 3. Platz belegten. Darauf folgten unsere coolen "Heartbeats", die eine Hipp-Hopp-Nummer zeigten, die das ganze Publikum mitgerissen hat. Unsere "Heartbeats" nahmen ebenfalls an dem Gruppentag teil und erreichten dort den 1. Platz.
Nun kam die Leistungsgruppe von Stefanie Layher. Sie zeigten eine tolle akrobatische Leistung mit Bogengängen und Flick-Flacks. Den Abschluss bildete die Gruppe von Maria Layher, die ebenfalls einen selbst einstudierten Auftritt zeigten. So ging der Nachmittag vorbei und zum Schluss bekamen alle Kinder und Trainer noch eine kleine Belohnung für das erfolgreiche und gelungene Jahr.
Ohne Helfer beim Aufbau, Dekorieren, hinter der Bühne, Abbau und Spenden für das Kuchenbuffet klappt so eine Veranstaltung nicht. Daher noch einmal an alle Helfer ein herzliches Dankeschön!
Für die Kaffeespende bedanken wir uns bei Fotografie Layher. Ebenfalls bedanken wir uns bei der Firna Beutel Innenausbau GmbH, die uns den Transporter zur Verfügung gestellt hat.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Wilde Bande

Am Mittwoch, den 14.12.2011 hatten unsere Jüngsten (2-5Jahre) ihre Weihnachtsturnstunde. Ca. 50 Kinder waren gekommen. Mit einem Tänzchen und verschiedenen Spielen versuchten wir die Wilde Bande zu zähmen.

Als man aber die Glocke des Weihnachtsmanns hörte und er zur Tür hereinkam, hörten alle aufmerksam zu. Gemeinsam sangen wir ein Lied und jedes Kind durfte einen Purzelbaum vorführen. Der Weihnachtsmann schaute nicht nur zu, sondern gab hin und wieder eine tatkräftige Unterstützung.

Zum Schluss gab es natürlich noch für alle ein Päckchen.

Gruppentag 2009

Crazy Big Aspach – go! Heartbeats – go! Mit diesem Aufruf der Fans gingen die beiden Gruppen am vergangenen Samstag beim Gruppentag in Waiblingen an den Start.
Wochenlang hatten die beiden Gruppen Crazy Big Aspach und Heartbeats für diesen Tag trainiert. Betreuerin Mäggi Gassmann verabreichte noch eine Vitamindosis mit einem reich bestückten Obstkorb – dann ging es los. Probeaufstellung, Herzklopfen, rote Lippen, aufgeregtes Hin und Her….. Und es hat sich gelohnt. Crazy Big Aspach ging als erstes mit strahlenden Gesichtern an den Start und zeigte eine kesse Darbietung am Boden. Sie erreichten den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch!

Die Heartbeats gingen als HipHoper an den Start. 8 Mädels und 2 Jungs zeigten ihre mooves in der Turnhalle. Aufgrund der vielen wechselnden Figuren und viel Spaß am Tanz konnten sie sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und bekamen unter dem Jubel der Aspacher Fans den 1. Preis verliehen. SUPER!

Bei der Siegerehrung erhielten die Aspacher noch je eine gelbe Rose von ihren Fans. Wir können wieder stolz auf unsere Aspacher Teilnehmer sein. Außerdem ein Danke an die zahlreichen Eltern, die dem Aufruf gefolgt sind und die beiden Gruppen lautstark anfeuerten. Wir freuen uns auf die nächsten Events – hoffentlich auch wieder mit solchen Platzierungen. 

2009_17.jpg
2009_19.jpg
2009_18.jpg
2009_16.jpg

Kinder- und Jugendsport

Crazy Big Aspach...
Die „Crazy Big Aspach“- Gruppe und die „Heartbeats“-Gruppe gehen zum Gruppentag nach Waiblingen.

Erstmals findet dieses Jahr am 19. November ein Gruppentag in Waiblingen statt . Der Veranstalter ist der SV Hegnach. Teilnehmen können Gruppen verschiedener Altersklassen in drei Kategorien. Bodenturnen, Gymnastik oder Tanz. Zwei werden an diesem Wettbewerb aus Großaspach teilnehmen.
1. Crazy Big Aspach...
... startet in der Kategorie Bodenturnen (mit tollen tänzerischen Einlagen). Die Choreographen dieser Gruppe sind: Anna Blind, Tanja Brecht und Lisa Siewert. Sie sind fleißig am Üben und werden in der offenen Altersklasse ihre Darbietung zur Schau bringen.
2. Unsere Heartbeats...
... sie sind schon allen länger bekannt und starten in der Kategorie Tanz. Mit einer Choreographie von Isabel Nunes und Marie Brießmann starte unsere HipHop-Gruppe in der Altersklasse 10-14 Jahre. Ein Bild folgt sobald unsere Jungs der Gruppe wieder vom Schullandheim zurück sind. Doch für alle Freunde und Fans, die uns gerne begleiten und anfeuern möchten, schon mal zum Notieren: Samstag, 19. November Beginn: 10 Uhr in Waiblingen.

2009_20.jpg
2009_21.jpg
2009_22.jpg

Turnen Kreisliga

Dieses Wochenende startete die SG Sonnenhof Großapsach in der Kreisliga. Sie begannen mit dem Balken, diesen meisterten sie mit Bravur. Anina Föll turnte zum ersten Mal einen Minikelli auf dem Balken und brachte ihn perfekt zum Stand. Auch Kathrin Engele turnte eine nahezu perfekte Kür und wurde mit der Höchstpunktzahl von 11,60 Punkten belohnt. Danach ging es weiter zum Sprung. Auch hier verlief fast alles wie geplant und die SG Mädels landeten nach den ersten zwei Geräten auf Platz 2. Das dritte Gerät war der Boden. Die Kampfrichter waren von den Sprüngen der Mädchen begeistert, nun muss man nur noch an den Akro-Bahnen feilen, damit man auch hier den Vorsprung weiter ausbauen kann. Die standhafte Kathrin Engele turnte wieder eine hervorragende Bodenübung. Das letzte Gerät war der Stufenbarren. Miriam Übele und Anika Schuppert turnten eine einfachere Übung, diese wurden jedoch sauber ausgeführt. Auch Alexandra Schweyer kämpfte sich durch alle Geräte und meisterte somit auch den Stufenbarren mit einer soliden Übung. Anina Föll hatte nicht so viel Glück am Barren, sie versuchte zum Schluss noch ihre Riesenfelgen, doch leider scheiterte sie daran. Als letztes kam Kathrin Engele ans Gerät. Die Erwartungen waren hoch, da sie in dem kurzen Einturnen die Riesenfelgen gemeistert hatte. Sie begann ihre Übung sauber, nun ging es an die Riesen, doch leider schaffte sie ihre Riesenfelgen nicht. Doch die Kampfrichter waren beeindruckt und werden in den nächsten Wettkämpfen eine perfekte Ausführung der Übungen zu sehen bekommen.
Trotz dem Sturz am Barren landete Kathrin Engele in den Einzelwertungen auf einem hervorragendem Platz 2. In der Gesamtwertung landete die Mannschaft auf Platz 6. In den nächsten Wettkämpfen werden die Mädchen ihr Bestes geben um auf den vorderen Plätzen zu bleiben.

C-Lizenz-Prüfung

Bestandene C-Lizenz-Prüfung

Anina Föll hat bereits im Juni dieses Jahres ihre Kampfrichterlizenz um die C-Lizenz erweitert. Dazu gratulieren wir ganz herzlich! Anina ist eine von sechs Kampfrichterinnen, die für unseren Verein die Gerätewettkämpfe wertet. Sie darf nun auch auf Landesebene Wettkämpfe werten.

Turnen Mädels ab 5. Klasse (1.Gruppe)

Es ist wieder soweit: seit den Herbstferien wird für die Weihnachtsfeier Kinder- und Jugendsport trainiert. Die Mädels ab 5. Klasse haben sich in drei Gruppen aufgeteilt: Jenny Köhler übt mit einer Gruppe schon intensiv dafür am Boden. Mit Jenny zusammen haben die Mädels überlegt, was sie dieses Mal zeigen wollen und so entwickelte sich die Idee am Boden. Jetzt wird jeden Mittwoch von 17-18 Uhr fleißig geübt, damit auch alles klappt. Das ist wenig Zeit, aber die Mädels vom Allgemeinturnen geben ihr Bestes.

2009_51.jpg

Fit-Girls 1. – 4. Klasse

2009_52.jpg

Turnen Buben 1. – 4. Klasse: Verstärkung für die Jungs

Martin Trefz hat Verstärkung bekommen:
Tobias Trefz und Nino Küstner unterstützen ihn nun beim Bubenturnen 1. – 4. Klasse. Den Jungs gefällt das neue Team: nun sind sie ganz unter Männern! Nino hat bereits eine erste Fortbildung für Helfer gemacht, Tobias hat ebenfalls schon an einem Lehrgang zum Thema „Parcours“ teilgenommen.
Danke an die zwei Jungs, die nun bei dieser Gruppe neuen Schwung mit einbringen.

Bewegung, Spiel und Sport leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die körperliche, geistige und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Also, wer Lust hat, kann mal reinschauen: Das Bubenturnen 1.-4. Klasse findet dienstags von 17.30 – 18.30 Uhr in der Schulturnhalle statt.

Viel Spaß!

2009_55.jpg
2009_54.jpg

Hip Hop in Aspach

Es wird nun auch in Aspach „gehiphopt“:
Seit einigen Wochen trainieren Isabel Nunes und Marie Brießmann dienstags hippe Choreographien mit 10 Mädels ein. HipHop hat sich in den 90ern aus dem Breakdance entwickelt und ist sehr vielfältig in seinen Bewegungen. Die beiden waren schon immer tanzbegeistert und trauten sich nun zu, in Begleitung von Mäggi Gassmann, einer kleineren Gruppe von Kids diesen Tanzstil näher zu bringen. Nach dem Warm-up werden in der Gruppe angesagte Moves vorm Spiegel eingeübt. Mal zackig, mal weiche fließende Bewegungen – auf jeden Fall: cool!

Es scheint zu klappen und die Gruppe hat bereits angefangen für die Aufführung bei der Weihnachtsfeier zu üben. Weiter so!

2009_62.jpg
2009_56.jpg
2009_57.jpg
2009_58.jpg
2009_63.jpg
2009_59.jpg

Landeskinderturnfest in Ravensburg

Heartbeats – mit Herzklopfen in den Wettkampf

Endlich war es soweit: Nach monatelangem Training für das Landeskinderturnfest in Ravensburg fuhren die Heartbeats, d.h. 15 Jungs und Mädels im Alter von 10 bis 14 Jahren in Richtung Bodensee. Bei heißen Temperaturen trafen wir um die Mittagszeit in unserem Quartier, der Humpi-Schule in Ravensburg ein. Nachdem wir unser Lager im Klassenzimmer errichtet hatten, brachen wir in die Innenstadt auf. Trotz der Hitze nahmen die Kinder begeistert an den Mitmachangeboten (Bungee Jump, Slackline, Kletterberg, u.v.m.) teil. Die Feuerwehr verschaffte mit ihren Schläuchen willkommene Abkühlung, die pitschnasse Kleidung trocknete jedoch wieder im Nu. Zum Glück gibt es in Ravensburg viele Trinkwasserbrunnen. Um 15.00 Uhr gab es für die Heartbeats dann den ersten Einsatz: Schauvorführung Turnen auf der Bühne am Marienplatz - steigerungsfähig … Nun entspannt – ging es auf zur Turni-Gala, bei der wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten war: beeindruckende Leistungen beim Breakdance, Akrobatik und Biken. Bei der anschließenden Open-Air-Disco bejubelten wir die durchgesagten Tore der deutschen Fußballmannschaft beim Spiel um den 3. Platz. Am Sonntag wurde es dann ernst: die erste Disziplin – der Staffellauf. Unsere besten Läufer gaben ihr bestes. Nach einem Probedurchgang präsentierten die Heartbeats ihren HipHop-Tanz. Dieses Mal: super! Beim Turnen lief auch alles sehr gut. Die abschließende Überraschungsaufgabe forderte die Phantasie des Teams: Sie sollten so viele Eissorten wie möglich in 2 Minuten aufschreiben. Die passende Aufgabe für dieses Wetter!

Die Heartbeats erreichten den 10. Platz im Gruppenwettbewerb und haben sich somit gegenüber 2009 gesteigert. Gratulation! Nach der Siegerehrung kehrten wir gegen 17.30 Uhr erschöpft wieder nach Aspach zurück. Jetzt brauchten wir alle erst einmal eine Dusche.

Die Heartbeats gingen bei harter Konkurrenz vor allem mit Spaß an den Start und werden dieses Wochenende voller Herzklopfen als ein Team – die Heartbeats – in Erinnerung behalten. Toll, dass ihr dabei ward!

Kreisliga Wettkampf

Guter Auftakt in die Kreisliga 2010

Erster Wettkampf der SG Sonnenhof in Kirchberg an der Murr.
Am letzten Samstag turnten unsere Mädels, den ersten Kreisligawettkampf in dieser Saison. Aufgrund einiger Verletzungen, konnten nur 3 Mädchen bei allen vier Disziplinen an den Start gehen. Das erste Gerät des Tages war der Boden. Die schönen Bodenküren wurden von Stefanie Layher zusammengestellt. Leider konnten die Mädchen auf Grund der Schwächung nicht die komplette Leistung abrufen. Am Zweiten Gerät dem Sprung, zeigte Anina Föll den besten Sprung mit 11,3 Punkten gefolgt von Alexandra Schweyer mit 10,8 und Kathrin Engele mit 10,4 an diesem Gerät hatten auch Miriam Übele und Annemarie Übele ihr Wettkampfdebüt den sie mit Bravur absolvierten. Weiter ging es mit dem Barren, an welchem die SG Mädchen die zweitbeste Wertung erhielten. Kathrin Engele holte sich mit ihrer sauber geturnten Übung am Barren die Tageshöchstwertung. Das letzte Gerät war der Balken, an welchem die Mädchen die Leistung leider nicht so abrufen konnten, wie gewünscht. Da wir keine Streichwertungen hatten kamen alle 3 Mädchen in die Wertung. Trotz der krankheitsbedingten Schwächung erreichten die Mädchen einen guten 4 Platz, der Luft nach oben für den zweiten Wettkampf lässt. Kathrin Engele beendete ihren Wettkampf als beste Einzelturnerin. Alexandra Schweyer 5. Platz, Anina Föll 14. Platz. Krankheits- und Verletzungsbedingt konnten Nicole Schwaderer und Anika Schuppert nicht am Wettkampf teilnehmen. 

2009_64.jpg

Rückblick Winterwanderung

Am Sonntag, 10. Januar 2010 starteten wir mit rund 45 Mitgliedern, Freunden und einem Hund zur Winterwanderung. Bei herrlichem Winterwetter herrschte eine super Stimmung. Über den Fautenhau, Röhrachhof, Kleinaspach, an der Kelter vorbei gings durch den Allmerbacher Weinberg zum „Besen Möhle“. Dort konnte Hunger und Durst ausgiebig gestillt werden. Danke unserem Wanderführer Manfred Stütz für die gute Streckenführung und natürlich der Familie Möhle für die tolle Bewirtung.

Schöne Ferien

Liebe Jungs und Mädels vom Allgemeinturnen.

Nach unserem Abschluss am Dienstag vor den Sommerferien mit Völkerballturnier und Le Parcour-Übungen wünschen wir euch wunderschöne und erholsame Sommerferien mit viel schönem Wetter und noch mehr Spaß.

Eure Übungsleiter vom Allgemeinturnen.
Alcides, Meffi, Jenny, Silke, Ricarda, Mäggi
und Volker.
Nicht auf dem Bild Benny Münzenmaier,
Ivonne und Conny. 

2009_65.jpg
2009_66.jpg

Kreisliga Wettkampf am 14.06.09

An den Start gingen: Anina Föll, Joana und Lena Naundorf, Melanie Knödler, Anika Schuppert, Alexandra Schweyer und Nicole Schwaderer.
Die Mädchen turnten zum ersten mal ihre Kürübungen an allen Geräten. Der Wettkampf besteht aus vier Geräten, Sprungtisch, Barren, Balken und dem Boden.

2009_67.jpg

30 Jahre bei Gottlieb & Elisabeth

Wie in den vergangenen 30 Jahren machte sich auch dieses Jahr eine skibegeisterte Gruppe aus Aspach auf den Weg ins schöne Thalkirchdorf – Wiedemannsdorf.
Die gute Stimmung und der erstklassige Schnee machten das Skifahren zu einem unvergesslichen Erlebnis. Doch innerlich steuerten die meisten bereits auf das große Ereignis zu, das den Höhepunkt der diesjährigen Skifreizeit bilden sollte. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Aspacher Skigruppe, hatte sie es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Jahr aktiv am Thalkirchdorfer Faschingsumzug mitzuwirken.
Mithilfe von Pinsel, Farbe und kreativer Köpfe entstand einer der schönsten Umzugswagen, der, genau wie der ausgeschenkte Aspacher Wein, größten Zuspruch bei den Zuschauern des Spektakels fand.
Eine echte Attraktion waren auch unsere „Aspacher Espen-Hexen“, die unermüdlich für Stimmung sorgten und bald in ganz Thalkirchdorf Bekanntheit erlangten.
Natürlich war nach dem Umzug der Fasching für die Aspacher Skigruppe noch lange nicht vorbei. Nachdem in der Thalkirchdorfer Festhalle bei Kaffe und Kuchen neue Kräfte getankt wurden, ging es zurück in die Jugendherberge zu Gottlieb und Elisabeth. Dort sorgten Karaokeauftritte, Büttenrede sowie zahlreiche Après-Ski-Hits für einen unvergesslichen Fasching.
Trotz des anstrengenden, programmreichen Abends, der in einigen Teilnehmern ungeahnte Talente zum Vorschein brachte, blieb am nächsten Tag keine Zeit, um sich auszuruhen. Ganz im Gegenteil: es war der Tag des großen Skirennens. Wie immer wurden großartige Ergebnisse erzielt, die am Abschlussabend mit Medaillen und Urkunden belohnt wurden.
Wie jedes Jahr war die Woche viel zu schnell vorbei gegangen und vermutlich fiebern einige schon der 31. Aspacher Skifreizeit entgegen.
Fazit: Viel Schnee, viel Spaß, schöne Abende und nur eine Verletzte! (Gute Besserung!!!)

Dank an unsere Sponsoren: Gemeinde Aspach, Weinbau Herbert Weller, Volksbank Backnang und Kreissparkasse Waiblingen, die für den Wein für die Erwachsenen und die Preise für die Kinder sorgten.

 

Plazierungen des Kinder Skirennens:


Schneebären 1
1) Kerstin Gruber in 31,44 sec.
2) Lina Gassmann in 36,66 sec.
3) Isabel Nunes in 37,25 sec.


Pistenflitzer 2
1) Tim Lange in 28,25 sec.
2) Max Müller in 29,09 sec.
3) Nino Küstner in 34,31 sec.
 
Robin Corsico vertreten durch Dieter Wildermuth
Pistenflitzer 1
1) Tanja Brecht in 23,66 sec.
2) Vanessa Hermann in 25,76 sec.
3) Robin Corsico in 46,37 sec.
 
Renntiger 2
1) Marco Hermann in 22,29 sec.
2) Patrick Gassmann in 22,78 sec.
3) Tobias Uhlig in 23,12 sec.
 
Renntiger 1
1) Carina Brecht in 20,24 sec.
2) Lisa Korb in 23,30 sec.
3) Johanna Uhlig in 27,19 sec.
 
Sonderpreis Boarderanfänger
1) Nicolaj Corsico in 1.07,28 sec.

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Fotoshooting Turnen

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom