Archiv 2010

Kreisliga Wettkampf (2) 2010
 

Am vergangen Sonntag hatten die Mädels vom SG Sonnenhof ihren zweiten Wettkampf in Weinstadt. An den Start gingen diesmal Miriam Übele, Ekaterini Kiofiuntsoglu, Annemarie Übele, Kate Engele, Alex Schweyer, Nicole Schwaderer und Anina Föll. Der Wettkampf begann für die Mädels am Sprung, hier zeigten die Kreisliganeulinge Annemie und Miri ihre Handstützüberschläge für diese sie 6,00 und 7,40 Punkte erhielten. Alex erhielt für ihren Sprung 9,50 Punkte und Kate und Anina erhielten beide für ihre Sprünge 9,90 Punkte trotz der nicht optimal geturnten Sprünge konnten die Mädels dieses Gerät als drittbeste Mannschaft verlassen. Weiter ging es zu dem Stufenbarren hier begann auch dann der Wettkampf für Nicole, die jedoch leider nicht ihre sonst sichere Barrenleistung abrufen konnte und leider mit nur 0,60 Punkte vom Gerät ging, auch Alex erhielt für ihre Übung nicht die gewohnte Punkte und erhielt jedeglich 2,50 Punkte. Etwas besser lief es für Anina, die für ihre Übung 5,0 Punkte erhielt und Kate erturnte sich mit einer sauber geturnten Barrenübung die Tageshöchstwertung von 9,30 Punkten. Trotz der wenig erhaltenen Punkte konnten die Mädels auch dieses Gerät als drittbeste Mannschaft verlassen. Weiter ging es mit dem Schwebebalken, leider war der Schwebebalken an diesem Wettkampf ein reiner Zitterbalken und die Mannschaft musste einige Stürze hinnehmen und konnte ihre sonst gewohnt sichere Leistung nicht abrufen. Für Ekaterini war es der erste Kreisliga Wettkampf und sie erhielt für ihre Balkenübung 0,20 Punkte, Nicole erreichte 4,80 Punkte, Alex erhielt 6,75 Punkte, Kate 7,80 und Anina 8,20 Punkte. Nach einer Pause ging es dann zum letzten Gerät dem Boden dort begann Nicole, sie turnte ihre erst kürzlich einstudierte Kür und brachte es für das gut über die Bühne sie erhielt für ihr Übung 8,10 Punkte, danach turnte Anina, die ihre Kür nicht fehlerfrei turnen konnte, jedoch erhielt sie noch 9,20 Punkte. Alex lieferte eine saubere Darbietung und erhielt für ihre Kür 10,4 Punkte und Kate erhielt für ihre leider auch nicht perfekt geturnten Kür 10,35 Punkte. In der Einzelwertung, derer, welche alle 4 Geräte turnten erreichten Kate, Anina und Alex die Plätze 2, 10 und 12. Natürlich können die Mädels mit diesem Wettkampf zufrieden sein, sie erreichten am Ende durch die Addition beider Wettkämpfe einen guten 4 Platz, der aber auch Luft nach oben lässt für die kommende Saison. Nun geht es für die Mädchen erst einmal in die Sommerpause.

2010_1.jpg

Kreisliga Wettkampf (1) 2010

Am letzten Samstag turnten unsere Mädels, den ersten Kreisligawettkampf in dieser Saison
Aufgrund einiger Verletzungen, konnten nur 5 Mädchen an den Start gehen, daher war die Mannschaft geschwächt Das erste Gerät des Tages war der Boden, an welchem 3 unsere Mädchen an den Start gingen Jedoch konnten die Mädchen auf Grund der Schwächung nicht die komplette Leistung abrufen nach einer etwas längeren Pause ging es dann an das zweite Gerät dem Sprung, den Besten Sprung zeigte Anina Föll mit 11,3 Punkten gefolgt vcn Alexandra Schweyer mit 10,8 und Kathrin Engele mit 10,4 an diesem Gerät hatten auch Miriam Übele und Annemarie Übele ihr Wettkampfdebüt Weiter ging es mit dem Barren, an welchem die SG Mächen die zweitbeste Wertung erhielten, an diesem Gerät erzielte auch Kathrin Engele die Tageshöchstwertung Das letzte Gerät war der Zitterbalken, an welchem die Mädchen die Leistung leider nicht so abrufen konnten, wie gewünscht,da wir keine Streichwertungen hatten, mussten alle 3 Mädchen in die Wertung Trotz allem, erreichten die Mädchen einen guten 4 Platz, der Luft für den zweiten Wettkampf nach oben lässt Kathrin Engele, beendete ihren Wettkampf als beste Einzelturnerin und Alexandra konnte den 5 Platz erreichen

Gaukinderturnfest Backnang 2010

Am Sonntagmorgen um 7.45 Uhr machten sich 11 fitte Jungs vom Bubenturnen auf zum Gaukinderturnfest nach Backnang. Bei der ersten Disziplin – dem Lauf über 50 m – bestand wegen des anfänglichen Regens Rutschgefahr, doch unsere Jungs wurden tüchtig angefeuert und gaben ihr Bestes. Zum Glück hörte der Regen bald auf, die Sonne versteckte sich noch hinter den Wolken und so blieb die erdrückende Hitze vom Vortag aus. Als nächste Disziplinen folgten Weitwurf mit dem Schlagball 80g und Weitsprung. Nach einer Pause, Stärkung bei Pommes oder roter Wurst blieb noch genügend Zeit für eine willkommene Abkühlung bei einem Eis in der Stadt. Die Jungs waren nun hoch motiviert für den anstehenden Staffellauf, bei dem 8 Kinder und 2 Betreuer den 14. Platz erreicht haben.
Herzlichen Glückwunsch unseren Jungs für ihre Leistungen im Wahlwettkampf Leichtathletik:

Kinder 7 Jahre:
Luca Knödler 8,87 Punkte
Kinder 8 Jahre:
Sascha Obermann 15,03 Punkte 4. Platz (den 3. nur knapp verpasst)
Christoph Gerling 14,42 Punkte
Lorenz Klenk 13,93 Punkte
Lars Gogel 12,02 Punkte
Kinder 9 Jahre:
Philipp Wess 13,69 Punkte 4. Platz (den 3. nur knapp verpasst)
Julian Strohecker 11,25 Punkte
Kinder 10 Jahre:
Oliver Gerling 14,02 Punkte
René Brießmann 12,25 Punkte

Bei den Kindern 11 Jahre konnte Lasse Gerstenheimer mit 23,86 Punkten (und großem Abstand zum Zweitplatzierten) den 1. Platz erreichen. Super! Herzlichen Glückwunsch!

Toll, dass Ihr dabei wart! Vielen Dank an die Eltern, die zur Unterstützung dabei waren.
Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht und wir können 2011 wieder mit Euch rechnen, wenn es zum Gaukinderturnfest nach Oppenweiler gehen wird.

2010_7.jpg
2010_3.jpg
2010_4.jpg
2010_5.jpg
2010_6.jpg

Landeskinderturnfest 2010 in Ravensburg

Das Lampenfieber steigt ...
... denn am kommenden Wochenende ist es soweit:
die Heartbeats brechen am Samstag um 08.00 Uhr auf zum Landeskinderturnfest. 16 Kinder und 6 Betreuer freuen
sich auf ein gemeinsames Wochenende voller sportlicher Herausforderungen - und hoffentlich schönem Wetter. Nach
den letzten Trainingseinheiten sind die Heartbeats gut vorbereitet und sehen den Wettkämpfen zuversichtlich entgegen.
Aspach drückt die Daumen!

2010_9.jpg
2010_8.jpg

Vereinsmeisterschaften 2010

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Mädchen im Leistungsturnen statt.
Die Vereinsmeisterinnen wurden in allen Altersstufen ermittelt. Turnen mussten alle Mädchen an den Geräten Balken, Boden, Sprung und Reck/Barren.
Die Jüngsten (Jahrgang 2003-2005) zeigten ausgewählte Elemente an den jeweiligen Geräten und waren stolz, den Eltern und Zuschauern ihr Können zu präsentieren, das sie innerhalb ein paar Wochen erlernt hatten.
Vereinsmeisterin wurde Lara Schützle, gefolgt von Nele Schmidt, Luna Schmidgall, Elise Übele, Svenja Hager und Lena Ille.

Für die Jahrgänge 2000 – 2002 war es ebenfalls der erste Wettkampf, allerdings schon mit den vom STB vorgegebenen Pflichtübungen an allen vier Geräten.
In dieser Gruppe konnte Marlene Übele ihren Pokal als Vereinsmeisterin mit 53,1 Punkten entgegennehmen. Die Silbermedaille ging an Janina Schützle (51,6), Bronze an Jana Obermann (50,7). Sara Carriero erreichte den 4. Platz und Meike Scheib als Jüngste dieser Gruppe den 5. Platz.

Gleichzeitig turnten auch die Jahrgänge 1997-1999 um Titel und Pokal. Die momentan routiniertesten Wettkämpferinnen zeigten ebenfalls ihre Pflichtübungen, z.B. einen Handstützüberschlag am Sprungtisch oder einen Handstand auf dem Schwebebalken. Die bestbewertete Übung am Balken zeigte Julia Siewert mit genau 15,0 von 16,0 Punkten. Annemarie Übele erreichte dagegen beim Sprung die beste Wertung.
Jahrgang 1999: Vereinsmeisterin Julia Siewert, 56,5 Punkte, Silber Jana Schwab (55,1), Bronze Lena Bartels (53,9).
Jahrgang 1997/1998: Vereinsmeisterin Miriam Übele, 55,7 Punkte, Silber Amanda Schwaderer (55,25), Bronze Ekaterini Kiofiuntsoglu (55,1), Annemarie Übele (54,0), Lisa Siewert (53,7)

Zum Schluss gingen unsere „Kür-Damen“ an die Geräte. Sie zeigten ebenfalls nur ausgewählte Elemente ihrer Kürübungen, da die eigentlichen Geräte wie Bodenfläche, Sprungboden usw. (noch) nicht gegeben sind in der Schulturnhalle. Dennoch gelangen Überschläge, Flic-Flacs, Salti usw. fast perfekt und können somit zur Generalprobe für die Kreisliga im Juni/Juli gezählt werden.
Mit 41,6 Punkten konnte Kathrin Engele ihren Pokal als Vereinsmeisterin in Empfang nehmen, die Silbermedaille ging an Alexandra Schweyer (38,9) und die Bronzemedaille an Nicole Schwaderer (34,7).

Nach knapp 3 Stunden konnte Abteilungsvorstand Bernd Küstner die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Mädchen verteilen. Die Geschenke wurden von Layher Fotografie gesponsert, auch dafür herzlichen Dank.
Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern und Trainerinnen, die für das leibliche Wohl und somit auch einen kleinen Beitrag für unser Kässle gesorgt haben.

SG Sonnenhof Großaspach startet in die Wettkampfsaison 2010 in WN – Neustadt

Die SG Sonnenhof Talente starteten mit insgesamt 15 Turnerinnen am Mehrkampftag.
Knapp 170 Mädchen und Jungen tummelten sich in Waiblingen-Neustadt .Die D-Jugend begann am Sprung, sie zeigten eine super Leistung und gingen gestärkt an das nächste Gerät, dem Reck. Hier unterliefen den Mädchen noch einige Patzer, doch diese Tatsache ließ sie nicht verzweifeln, da sie nun zu ihrem Parade Gerät wechselten. Am Boden zeigten sie saubere Bodenübungen und wurden mit hohen Wertungen belohnt.
Als der Gerätewettkampf zu Ende war ging es nach draußen in die Kälte und Nässe des verregneten Tages. Trotz erschwerter Voraussetzungen stellten sich die Mädchen diesen Disziplinen mit Bravour. Und so endete die erste Runde des Wettkampftages für unsere jüngeren Teilnehmerinnen.
Unsere Jüngste Turnerin Sara Carriero schlug sich tapfer und erreichte durch gut gelungene Übungen, trotz einiger Patzer den 16. Platz.

D 10: 16. Sara Carriero, 56,06 Punkte
D 11: 13. Julia Siewert, 62,00
19. Lena Bartels, 59,45
22. Jana Schwab, 57,85
27. Julia-Marie Fischer, 56,35

Qualifiziert für das Landesfinale im Schülermehrkampf in Albstadt-Ebingen hat sich Julia Siewert.

In der zweiten Runde des Wettkampfes starteten die Jahrgänge 98-93.
Auch hier lief es richtig gut. Sie zeigten allesamt gelungene Übungen und wurden somit mit folgenden Platzierungen belohnt:
C 12: 8. Miriam Übele, 64,25 Punkte
12. Ekaterini Kiofiuntsoglu, 59,35
13. Amanda Schwaderer, 58,50

In diesem Jahrgang konnte sich Miriam Übele für das Landesfinale qualifizieren.

Als einzigste Turnerin der SG im Jahrgang 1995/1996 ging Tanja Brecht an den Start. Mit viel Fleiß und toller Motivation in den vergangenen Trainingsstunden erreichte Tanja einen super 4. Platz mit 60,70 Punkten. Für sie war es gleichzeitig auch der letzte Wettkampf.

Unsere ältesten Teilnehmerinnen zeigten schwierige Übungen und so kam es auch zu leichteren Verletzungen, doch sie turnten weiter und schlugen sich tapfer durch den Wettkampf.
Abgelenkt durch einige Zwischenfälle lief es trotz allem sehr gut für unsere Mädchen.
Auf Platz 4 kam Anika Schuppert (58,30 Punkte), die einige Schwierigkeiten an diesem Tag hatte . Platz 3 erreichte Nicole Schwaderer (67,30), die saubere Übungen an den Tag gelegt hat, mit einigen Patzern. Den 2. Platz erreichte Alexandra Schweyer (72,15), die wie immer ihre beste Leistungen abgerufen hat, und auf den obersten Podestplatz gelang es Kathrin Engele (73,30), die sich vor allem durch ihr gigantische Barrenübung ihren ersten Platz verdiente.
So endete ein erfolgreicher Wettkampftag für alle Teilnehmerinnen und sie erhoffen sich weiterhin eine solch erfolgreiche Saison.

Gaumannschaftsmeisterschaften 2010
 

Am vergangenen Samstag fanden in Backnang die Gaumannschaftsmeisterschaften des Turngaus Rems-Murr statt.
Die Abteilung Turnen ist in diesem Jahr mit zwei Mannschaften angetreten.
Die D-Jugend (Jahrgang 1999/2000) mit Lena Bartels, Julia-Marie Fischer, Jana Schwab, Julia Siewert und unserem Neuling Sara Carriero starteten am Boden gut in den Wettkampf. Es folgten noch der Sprung sowie das Reck und der Balken. Am Sprung erreichten die Mädchen das zweitbeste Ergebnis aller elf Mannschaften. Leider gingen diese Punkte am Reck wieder verloren, so dass die Mädchen am Ende einen guten 5. Platz erreichten. Die jeweils drei besten Übungen kamen in die Wertung und bildeten das Mannschaftsergebnis. Beste Turnerin unserer Mädchen war Jana Schwab, deren Übungen alle in die Wertung kamen. Sie erreichte von 50 Mädchen den 6. Platz.
C-Jugend Jahrgang 1997/1998
C-Jugend Jahrgang 1997/1998
Zeitgleich gingen auch die Mädchen der C-Jugend (Jahrgang 1997/1998) mit Ekaterini Kiofiuntsoglu, Amanda Schwaderer, Lisa Siewert, Annemarie Übele und Miriam Übele an ihr erstes Gerät, dem Reck. Nachdem auch sie an diesem Gerät leider Punkte ließen, konnten sie sich aber am Balken etwas steigern und auch am Boden die verlorenen Punkte wieder etwas aufholen. Am Sprung konnten sie leider nicht mehr allzu viel wettmachen und verpassten mit dem 3. Platz somit knapp den Aufstieg in die A-Liga.
Beste Turnerin dieser Mannschaft war Ekaterini Kiofiuntsoglu mit dem 7. Platz von insgesamt 28 Turnerinnen.

Maimarkt 2010
 

Wenn nicht jetzt, wann dann?! Wenn nicht wir, wer dann?! Frei nach diesem Motto beteiligte sich auch unsere Turnabteilung am diesjährigen Maimarkt in Aspach. Am Stand der SG Sonnenhof Abteilung Turnen wurden Jung und Alt zum Seilspringwettbewerb aufgefordert. Wer schafft die meisten Sprünge in einer Minute? Fleißig forderten unsere jungen Sportlerinnen und Sportler die Passanten zum Mitmachen auf.

Am Samstag hüpften 64 Sportler zwischen 6 und 48 Jahren, am Sonntag 75 zwischen 6 und 68 Jahren mit dem Seil um die Wette. Folgende Teilnehmer haben gewonnen: Am Samstag: 1. Platz: Felix Veihl (13 J) – 144 Sprünge; 2. Platz: Markus Bracher (39 J) – 133 Sprünge; 3. Platz: Phillip Henning (15 J) – 120 Sprünge. Am Sonntag: 1. Platz: Lisa Schikova (14 J.) – 176 (!) Sprünge - superklasse!; 2. Platz: Nina Schulz (10 J.) – 146 Sprünge; 3. Platz: Hannah Ammetek (12 J.) – 145 Sprünge. Die Gewinner erhielten für den 1. Platz: einen Platball, den 2. Platz: einen Multiball und für den 3. Platz: ein Springseil.

Im Rahmenprogramm um den Seilspringwettbewerb begeisterten die Leistungsturnerinnen zwischen 5 und 19 Jahren mit ihren Künsten und Überschlägen am Boden. Die Mädchen vom Allgemeinturnen zeigten wieder den flashmob auf Michael Jacksons Beet it. Die Gruppe Heart Beats, die Kinder, die zum 2. Mal zum Landeskinderturnfest - dieses Jahr nach Ravensburg - fahren, zeigten zum ersten Mal ihren HipHop-Tanz.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Turnern und Tänzern sowie allen fleißigen Helfern beim Sprüngezählen, Plakateschreiben, Photographieren, Moderieren, Auf- und Abbau und und und … Ein ganz besonderer Dank geht an Mäggi Gassmann, die die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung für die SG mit großem Engagement und Herzblut auf sichere Beine gestellt hat. DANKE!

2010_12.jpg
2010_13.jpg

31. Familienskifreizeit in Wiedemannsdorf
 

Es war gigantisch, Sonne und Schnee im Überfluss.
Wie in den vergangenen Jahren legten sich unsere Wirtsleute vom Schullandheim Adler mächtig ins Zeug um uns auch dieses Jahr wieder mit Speis und Trank zu verwöhnen. Der einstimmige Kommentar hierzu, „mit Erfolg“.
Bei herrlichem Wetter und optimalen Schneeverhältnissen, die im Allgäu nicht jedes Jahr vorzufinden sind, gingen 58 Teilnehmer eine Woche lang ihrem Wintervergnügen nach. Die Alpinisten konnten sich in die FIS-Abfahrt am Hündle stürzen, die ganz kleinen belegten einen Skikurs, den Langläufern standen mehrere gespurte Loipen direkt vor der Haustüre zur Verfügung, Schlittenfahrer und Spaziergänger genossen die verschneite, traumhafte Natur.
Neben dem alltäglichen Skivergnügen kam selbstverständlich das Rahmenprogramm nicht zu kurz. Auf den hauseigenen Kegelbahnen vielen die „Neuner“, die Bastelgruppe faltete und nähte, die Gaigler meldeten – aus mit vierzig.
Am Faschingsdienstag herrschte Kostümzwang, „Fred Feuerstein und Wilma, Bunnys, Engelchen, Knastbrüder, Putzfrauen, Piraten, Cowgirls und, und, und, hippten und hoppten ausgelassen durch das Haus.

Der kleine Grippevirus der unter uns wohnte konnte die Stimmung nicht trüben. Der Hinweis, daß zur Vorbeugung etwas mehr „Marille“ als sonst konsumiert wurde sei erlaubt.
Eins ist für alle Teilnehmer und dem Organisations-Ehepaar, Siegfried und Sofie, klar: Wiedemannsdorf wir kommen zur 32. Familienskifreizeit und gleichzeitig zum 60.Geburtstag von Gottlieb in 2011. 

Das alljährliche Kinderskirennen durfte natürlich nicht fehlen. Eine anspruchsvolle Riesenslalomstrecke mußte zweimal durchfahren werden. Die zeitschnellsten jeder Renngruppe (Schneebären, Pistenflitzer, Boarder und Renntiger) wurden am Abend bei der Siegerehrung mit Urkunde und Medallie geehrt.

Plazierung 2010

Schneebären
1. Kerstin Gruber in 38,44 sec.
2. Jaspar Elverfeldt in 39,41 sec.

Bambini-Rennen
1. Marek Notter in 1.12,49 min.

Pistenflitzer
1. Max Müller in 30,06 sec.
2. Tanja Brecht in 33,91 sec.
3. Marco Hermann in 34,66 sec.


Boarderlauf
1. Nicolaj Corsico in 56,58 sec.


Renntiger
1. Tobias Uhlig in 30,10 sec.
2. Vanessa Hermann in 32,94 sec.
3. Carina Brecht in 33,37 sec.

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Salzkuchenfest 2010
 

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Das traditionelle Salzkuchenfest der Turner fand im Hof der Fa. Strecker statt. Bei blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen spielte der Musikverein Großaspach heiße Rhythmen. Verköstigt wurden die Gäste mit leckerem Salzkuchen von der Bäckerei Häußer so wie Salate und gegrilltem von Otto´s Hausmacher. Ein frisch gezapftes Bier oder ein erlesener Tropfen von der WG Aspach rundete das Speisenangebot ab. Am Nachmittag gab es dann selbstgebackene Kuchen, für den wir uns bei den Spendern recht herzlich bedanken. Auch die Kleinen kamen wieder auf Ihre Kosten . Am Pool und Maltisch verging die Zeit wie im Nu. Da ein solches Fest nicht ohne fleißige Helfer von statten gehen kann, bedanken wir uns bei all den Helfern vor und hinter den Kulissen.

2010_53.jpg
2010_52.jpg
2010_51.jpg

Sportabzeichenübergabe 2010
 

47 mal Gold beim diesjährigen Sportabzeichen der SG Sonnenhof, Abteilung Turnen

Unter der bewährten Leitung von Siegfried Schwarz und seinem Sportabzeichenteam um Ellen Merz, Angela und Andreas Siewert und Martin Kress nahmen im Sommer 2010 an den regelmäßigen Trainingsabenden wiederum viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen in allen Altersklassen teil. Davon konnten am Sonntag, den 12.12.2010 bei einem gemütlichen Zusammentreffen im Ersatz-Vereinsheim Almstube inmitten der Großbaustelle im Fautenhau 82 Erfolgreichen die Urkunden überreicht werden. Auch diesmal durften die Kinder und Jugendlichen dank der Unterstützung der Kreissparkasse Waiblingen und der Fa. Polytan ihre Urkunden und Abzeichen kostenlos entgegennehmen.
Besonders erwähnenswert sind diesmal Gold 15 von Gottfried Garreis, Rudi Pfeiffer, Matthias Stalter, Gold 25 von Norbert Gerling und Fritz Kohler, Gold 30 von Siegried Schwarz und Gold 55 von Karl-Heinz Bartel, unserem Rekordhalter im Verein. Sechs Familien wurde zudem das Familiensportabzeichen überreicht. (Trefz; Siewert; Gassmann; Stalter; Gerling und Weingärtner))   

2010_56.jpg
2010_54.gif
2010_55.jpg

Träumen – war erlaubt an der Weihnachtsfeier 2010
 

Wer dieses Mal nicht dabei war, der hat etwas verpasst:
Die Zuschauer tauchten bei der Weihnachtsvorstellung 2010 in eine Traumwelt des Zirkuslebens ein. Nachdem leuchtende Klebesterne am Eingang verteilt wurden, begann bei träumerischer Musik, bunten Seifenblasen und abgedunkeltem Saal die Vorstellung. Dieses Mal waren auch tolle neue Attraktionen geboten und es wurde mit Lichteffekten gespielt. Als erstes hüpfte die Gruppe der 4-5-jährigen als Dressur der wilden Tiere über Stäbe und durch Reifen … roarrrrrr … Die Jungs der 1. -4. Klasse flogen als Flying Clowns bunt kostümiert durch die Lüfte. Als nächstes wurden die Zuschauer mit bunten Tüchern in die zauberhafte Wasserwelt von den Mädchen der 1. -4. Klasse entführt. Die Kinder der Gruppe A vom Vorschulturnen sorgten für buntes Treiben, als sie als Tiere in die Manege zogen. Erstmalig auf der Bühne vorgeführt, wurde die kurvige Show der Unicycle Girls (Mädchen ab 5. Klasse). Die zweite Gruppe des Vorschulturnens tanzte nun über Bänke und Reifen als Bären verkleidet. Danach flogen fliegende Engel und hüpfende Teufel (Mädchen ab 5. Klasse) kreuz und quer vom Trampolin über die Kästen. Als special guests an diesem Abend verführten die Aspacher Bauchtänzerinnen das Publikum in die Welt des Orients. Nach den rot-weiß gestreifte Mädchen ab der 5. Klasse, die als zauberhafte Zwerge ihre Übungen am Boden vorführten, waren die Jungs ab der 5. Klasse dran: ein auffallender neuer Act auf Waveboards. Die Jungs fuhren ein rasantes Rennen samt Safety Car und Diskokugel auf der Bühne. Die Mädchen vom Leistungsturnen, die als Aspacher Showgirls auftraten, faszinierten mit Kunststücken und einem Showdance u. a. turnten sie auf dem Schwebebalken und hüpften als bunte Clowns munter auf der Bühne. Auch die Heartbeats bekamen für ihren Hip-Hop Dance viel Applaus. Zu einer Zirkus Traumwelt gehört natürlich auch eine Zaubershow mit reizvollen Assistentinnen: Übungsleiter und Helfer zauberten auf der Bühne. Das Bild eines Jongleurs erwachte zum Leben, eine weiße Frau wurde hypnotisiert und begann zu schweben, zwei Magier zauberten die Köpfe ihrer Assistentinnen unter goldenen Eimern hin und her.
Alle Gruppen haben dazu beigetragen, dass das Programm der Weihnachtsfeier so vielfältig gestaltet werden konnte. Aber ohne Helfer beim Aufbau, Dekorieren, hinter der Bühne, Abbau und Spenden für das Büffet klappt so eine Veranstaltung nicht. Daher noch einmal an alle Helfer ein herzliches Dankeschön! Wir hoffen es hat allen Zuschauern gefallen.

Wir wünschen allen Sportlern und Freunden des SG Sonnenhof Großaspach Turn&Sport ein glückliches Jahr 2011 mit viel Bewegung und Begegnung!

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Trainerwechsel 2010

 

Im Wandel der Zeit haben auch vergangenes Jahr einige Übungsleiter gewechselt.
So mussten die Jungen 1.-4. Klasse im April des vergangenen Jahres auf Alcides Nunes verzichten. Er hat sich schweren Herzens von den Turnern getrennt, um eine neue verantwortungsvolle Trainertätigkeit bei den Bambinis im Fussball zu übernehmen. Die Nachwuchstalente hätten sonst keinen Trainer gehabt. Im Herbst 2010 haben sich Nino Küstner und Tobias Trefz dazu entschieden Martin Trefz bei der Betreuung dieser Gruppe zu unterstützen.
Auch beim Eltern-Kind-Turnen fand ein Wechsel statt. Nachdem Sandra Fritz diese Gruppe bis Juli 2010 angeleitet hatte, gab sie leider dieses Engagement zum neuen Schuljahr auf. Hier fand sich ebenfalls ein neues Team, nämlich Silke Plessing und Andrea Renz.
Beim Vorschulturnen von Birgit Gogel hat sich der Helferstab geändert. Nachdem Carina Brecht und Carina Jaumann aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen können sind zur Teamverstärkung Julia Unkauf und Tanja Brecht mit eingestiegen und unterstützen Birgit seitdem immer freitags.
Noch vor der Sommerpause wurde schon an den Nachwuchs im Leistungsturnen gedacht und diese Aufgabe hat Silke Keller übernommen und Emelie zur Welt gebracht. Sobald die Betreuung des Nachwuchstalents es wieder zulässt, wird auch Silke wieder in der Halle anzutreffen sein.

Allen oben genannten vielen Dank für euer stetiges Engagement und Herzblut, dass ihr dem Verein und somit auch den Kindern und Jugendlichen geschenkt habt! Mit eurer tatkräftigen Unterstützung konnten wir so ein breitflächiges Angebot im Kinder- und Jugendsport anbieten. Wir hoffen ihr bleibt uns als Freunde des Vereins erhalten und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei euch!

Den neuen Übungsleitern und Helfern ein sportliches Willkommen! Danke, dass ihr unser Team bereichert und wünschen euch viel Spaß am Umgang mit sportlich begeisterten Kindern und Jugendlichen .
Sollte sich jemand auch der sportlichen Aufgabe stellen wollen und möchte gerne mithelfen, dass unser Verein weiterhin ein reichhaltiges Angebot im Kinder- und Jugendsport anbieten kann, so kann er sich gerne beim Vorstand Sport / Conny Brecht Tel. 2 24 95 melden. Wir sind stets aufgeschlossen für neue Ideen und freuen uns über jeden Neuzugang in unserem Verein.

Gründungsversammlung SG Sonnenhof Großaspach Turn & Sport e.V.
Neugründung des Vereins

Bereits am 30.08.2010 fand die Gründungsversammlung unseres neuen, selbstständigen Vereins Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach Turn & Sport e.V. statt. Die Neugründung wurde durch den am 15.06.2010 gefassten Trennungsbeschluss von der bisherigen SG Sonnenhof Großaspach e.V. nötig.

Auf Vorschlag von Bernd Küstner wurde Jürgen Gäbisch als Versammlungsleiter mit dem Auftrag einstimmig gewählt, die übermittelte und durch die Versammlung noch zu genehmigende Tagesordnung bis zu den Wahlen abzuwickeln.

Allen Anwesenden wurde der Entwurf für die neue Vereinssatzung ausgeteilt, die in einigen Punkten geändert bzw. ergänzt wurde und somit der einstimmige Beschluss gefasst werden konnte, den neuen Verein zu gründen und die Rechtsfähigkeit durch Eintragung in das Vereinsregister anzustreben. Die Eintragung ist im Oktober bereits erfolgt.
Ebenfalls wurde die Vereinssatzung einstimmig unter Berücksichtigung der Änderungen angenommen.

Der Versammlungsleiter schlug folgende Personen zur Wahl in den Vorstand vor:

Bernd Küstner, 1. Vorsitzender (bisher Vorsitzender der Abteilung Turnen der SG Sonnenhof Großaspach e.V.)
Michael Andiel, 2. Vorsitzender und Vorstand Finanzen (bisher Kassier der bisherigen Abteilung Turnen)
Silke Keller, Schriftführerin und Vorstand Verwaltung (in gleicher Funktion im seitherigen Abteilungsvorstand)
Cornelia Brecht, Vorstand Sport

Die Versammlung hat alle vorgeschlagenen Personen einstimmig gewählt.

Die erste Amtszeit von Vorstand und Vereinsrat soll bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2011 gelten.

Als Kassenprüfer wurden Fritz Kohler und Manfred Stütz einstimmig gewählt.

Bernd Küstner übernahm dann als 1. Vorsitzender die Leitung der Gründungsversammlung und dankte Jürgen Gäbisch für seine Unterstützung.

Die Versammlung beschloss ebenfalls einstimmig, dass der bisherige Jahresmitgliedsbeitrag als Übergangsregelung bis zum Jahr 2011 bestehen bleibt. Ab 2012 werden dann neue Mitgliedsbeiträge erhoben.

Bernd Küstner konnte gegen 21 Uhr die Gründungsversammlung schließen.