Archiv 2013

Gelungene Vereinsmeisterschaften 2013

Vor zahlreichen Eltern und Interessierten turnten insgesamt 32 Mädchen um die Vereinsmeisterschaft im Bereich Leistungssport.

In sechs Riegen verteilt zeigten die Jahrgänge 1998 - 2008 ihre erlernten P-Stufen-Übungen den Kampfrichterinnen.

Die „Kleinsten“, Jahrgang 2007/2008, die teilweise erst seit Ende September ins Training kommen, erreichten folgende Ergebnisse:

1. Pauline Hack, 2. Lilly-Sophie Schwarz, 3. Nicole Hartmaier, 4. Jule Renz, 5. Helen Habele. Pauline durfte ihren 1. Pokal entgegennehmen, die Plätze 2 und 3 erhielten jeweils die Silber- bzw. Bronzemedaille.

Die zweite Riege der selben Jahrgänge, die allerdings schon seit dem Frühjahr diesen Jahres dabei sind, machten Estiane Urbansky als Vereinsmeisterin aus. Gefolgt von Sahra Richter, Theresa Tietz, Nicole Sali, Anastasia Riffel (beide Platz 4), Hanna Schweyer, Sophie Richter und Nikita Möhring.

Beim Jahrgang 2006 durfte Patricia Schmidt den Pokal für den 1. Platz entgegennehmen. Ihr folgten Rojin Kanat auf dem 2. Platz, 3. Isabel Hahn, 4. Sinje Hager und 5. Wiebke Heidemeyer.

 

Deborah Weingärtner turnte im Jahrgang 2003 auf Platz 1 und durfte sich über den Pokal freuen. Die Silbermedaille erhielt Fabienne Berg, die bronzene bekam Joana Stahl. Emma Ettle erreichte den 4. Platz und Sofie Rebmann Platz 5.

 

Im Jahrgang 2000/2001 gingen 3 Turnerinnen an den Start. Somit erhielten alle drei eine Medaille: 1. Janina Schützle, 2. Leonie Horlacher, 3. Lisa Stützlein.

Lea Lanzel turnte als Einzigste in ihrem Jahrgang und bekam den Pokal überreicht.

 

Die Siegerehrungen wurde von Sabine Ruopp übernommen.

Den 2. Teil der Vereinsmeisterschaften bestritten die Kür-Turnerinnen.

 

Die Jüngsten gingen mit ihren neu erlernten und nach entsprechenden Elementen zusammenstellten Küren an den Start. Diese zeigten sie bereits bei den Nachwuchsmeisterschaften.

 

Der Jahrgang 2004 wurde in zwei Riegen entsprechend dem Trainingspensum aufgeteilt. Lara Schützle, die 5x pro Woche im Kunstturnforum trainiert, setzte sich mit 1,2 Punkten mehr gegen Juliana Schmidt durch.

 

Svenja Hager wurde in der 2. Gruppe dieses Jahrgangs Vereinsmeisterin. Luna Schmidgall durfte sich über den 2. Platz freuen und Saria Kanat über den 3. Platz.

 

Die „Dienstältesten“ nutzen diesen Wettkampf als Vorbereitung auf die anstehende Relegation am 24.11. in Spaichingen. Ihre Küren wurden nach den neuesten Richtlinien bewertet und sie konnten so sehen, wo es noch Veränderungen bedarf oder Fehler ausgemerzt werden können.

 

Vereinsmeisterin wurde Ekaterini Kiofiuntsoglu, gefolgt von Miriam Übele. Annemarie Übele wurde 3. und ihre Schwester Marlene erreichte den 4. Platz.

Es war eine gelungene, erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Veranstaltung, die ohne fleißige Helfer vor und hinter den Kulissen nicht gestemmt werden kann. Vielen Dank  an die Kuchenbäckerinnen, den Damen beim Verkauf, dem Wettkampfbüro sowie den Trainerinnen, Kampfrichterinnen und vor allem unseren Turnerinnen, die alle einen tollen und fairen Wettkampf gezeigt haben.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Sportabzeichen Übergabe 2013 - 70 Medaillen für die  Breitensportler

Unter der bewährten Leitung von Siegfried Schwarz und seinem Sportabzeichenteam  um Angela und Andreas Siewert, Martin Kress und den Helferinnen Julia und Lisa Siewert nahmen im Sommer 2014 an den regelmäßigen Trainingsabenden der SG Sonnenhof  Großaspach Turn  Sport e.V. viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen in allen Altersklassen teil. Sehr erfreulich ist die beständig die hohe Anzahl an Kindern und Jugendlichen, die dank der Unterstützung der Kreissparkasse Waiblingen nun ihre Urkunden und Abzeichen kostenlos entgegennehmen durften. In einer feierlichen Stunde wurden diese überreicht.

Besonders erfreulich, dass von den 70 erfolgreichen Teilnehmern 51 mal Gold verliehen werden konnte. Herausragend sind diesmal Gold 25 von Wolfgang Stalter und Herbert Lohscheller . Zum 59. Mal (!) wurde das Deutsche Sportabzeichen an Karl-Heinz Bartel verliehen, dem Rekordhalter im Verein als auch in Baden-Württemberg.

Auch vier Familien Siewert, Gassmann, Knödler, und Weingärtner konnte zudem das Familiensportabzeichen überreicht werden.

Allen erfolgreichen Teilnehmern sei ganz herzlich gratuliert.

 

Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen

 

Bronze Jugend: Colin Garaj; Nils Köhrer; Marvin Zimmermann und Lars Gogel

Silber Jugend: Tim Kirsten, Tim Werthwein; Florian Krämer; Adrian Kaltschmid; Luca Ferber; Philip Lucatoni; Christoph Gerling; Stefan Such; Ari Sattler; Finn Sattler; Tim Kaumeyer;

 

Gold Jugend: Samuel Bäßler ; Helen Trefz; Lisa Siewert; Julia Siewert ; Lina Gassmann, Patrick Gassmann; Carolin Aufrecht; Rainer Knoll; Noah Weingärtner; Deborah Weingärtner; Simon Notter; Luca Zehb; Emma Ettle; Laura Trefz; Daniel Schneider; Chiara Knödler; Aaron Ettle; Chiara Knödler; Luca Knödler, Isabel Kern; Nick Unkauf; Nils Scheib; Jan Schneider; Fabienne Berg ; Johannes Maximilian Koch; Tobias Kristen

Silber Erwachsene: Werner Lutz (18); Julia Unkauf (1);  Birgit Gogel (3); Andrea Such (1)

Gold Erwachsene: Kunibert Klitzke (10); Margit Gassmann(9), Karl-Heinz Bartelt (59); Martin Kress (13); Herbert Lohscheller (25); Günther Maurer (27); Rudi Pfeiffer (17); Gerhard Schramm (16) ; Siegfried Schwarz (34); Andreas Siewert (12); Angela Siewert (14); Wolfgang Stalter (25); Lothar Übele (31); Manfred Stütz (36), Silke Weingärtner (6); Ursula Zehb (3); Sandra Spörle (3); Volker Knödler (6); Karl-Heinz Sondermeyer (8), Hugo Dobler(3); Gisela Dobler(1); Tobias Klinke (1); Claudia Oppermann(4); Daniel Brugger (1); Petra Strecker (1)

2014_8.jpg
2014_7.jpg

Regiofinale 2013 in Ellhofen - Turnerinnen qualifizieren sich für das Landesfinale

An diesem Samstag konnten sich die Turnerinnen des SG Sonnenhof Großaspach e.V. als beste Mannschaft des Rems-Murr-Kreises beim Regiofinale in Ellhofen durchsetzen. Sie erreichten den zweiten Platz im Regiofinale und qualifizierten sich für das am kommenden Wochenende stattfindende Landesfinale (19.-20. Oktober) in Weil im Schönbuch.

 

Der Wettkampf begann mit dem Schwebebalken, wo sie bereits mit sturzfreien Übungen glänzten. Der Wechsel der Geräte fuhr nach der olympischen Reihenfolge fort. Am Boden zeigten die Turnerinnen der SG uns herausragende Übungen und wurden mit hohen Wertungen belohnt: Lara Schützle (14,50Pkt.), Svenja Hager (14,15Pkt.), Saria Kanat (14,05Pkt.). Trotz strenger Wertungen glänzten sie auch am Sprung als zweit beste Mannschaft: Lara Schützle (12,75Pkt.), Luna Schmidgall (12,45Pkt.), Svenja Hager (12,40Pkt.). Am letzten Gerät, dem Reck, gaben unsere Turnerinnen noch einmal alles. Trotz Verletzung an ihren Händen turnte Luna Schmidgall eine hervorragende Übung und erhielt dafür 13,50 Punkte.

 

So endete ein langer und erfolgreicher Wettkampftag für unsere vier Turnerinnen mit einem hervorragenden zweiten Platz. Wir freuen uns bereits auf das Finale und erhoffen uns auch dort gute Ergebnisse und viel Spaß.

 

Einen besonderen Dank gilt Joana Stahl, die unsere Kinder mitbetreut hat und somit einen reibungslosen Wettkampf  für unsere vier Turnerinnen ermöglichte.

2013_18.jpg
2013_17.jpg
2013_16.jpg

Mehrkampftag 2013

253 Turnerinnen und Turner aus 21 Vereinen nahmen am diesjährigen Mehrkampftag des Turngaus Rems-Murr in Korb teil. Bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen wurde um 9. 00 Uhr der Mehrkampftag für die weibliche D-Jugend gestartet. Die Turnerinnen und Turner konnten ihre Leistungen in 6 Disziplinen unter Beweis stellen, davon 3 Geräte- und

3 Leichtathletikdisziplinen.

 

Aus unserem Verein gingen insgesamt sieben Mädchen an den Start. Fabienne Berg verpasste leider knapp die Bronzemedaille, während sich Deborah Weingärtner über den 1. Platz freuen durfte. Beide Mädchen haben sich für das Landesfinale am 20.07. in Albstadt-Ebingen qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Mehrkampf Juti D10:

1. Deborah Weingärtner, 65,90 Punkte

4. Fabienne Berg, 63,80 P.

16. Emma Ettle, 56,10 P.

20. Joana Stahl, 54,05 P.

 

Mehrkampf Juti C12:

17. Marlene Übele, 59,45 P.

 

Mehrkampf Juti C13:

17. Janina Schützle, 58,15 P.

18. Jana Obermann, 57,25 P.

2013_19.png

Gaueinzelmeisterschaften 2013 - Erster Gaumeistertitel für die SG Sonnenhof Großaspach Turn& Sport e. V.

Erfolgreiches Wochenende für die Turnerinnen der SG Sonnenhof Großaspach. Die Turnerinnen des SG Sonnenhof Turn & Sport e.V. starteten bei den Gaueinzelmeisterschaften   in Fellbach-Schmiden. Am Samstagmorgen hatten die Kleinsten der SG ihr Wettkampfdebüt bei den Rahmenwettkämpfen der Altersklasse 2006. Katrin Engele, die Trainerin der 4 vier Mädels, hatte die letzten Wochen genutzt und fleißig mit ihren Schützlingen geübt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Mädchen holten sich alle drei Podestplätze. Die Turnerinnen der SG Sonnenhof Großaspach zeigte sich in Höchstform. In den Meisterschaftswettkämpfen am Sonntag zeigten die Leistungsturnerinnen ihr Können und erkämpften sich in drei Altersstufen zwei Titel - eine Gaumeisterin und  eine Vizemeisterin - einen 3. Platz und zwei 5. Plätze.

Fünf Teilnehmerinnen erreichten die Qualifikationspunktzahl für die Teilnahme am Regiofinale, das am 04./05. Mai im Turngau Ostwürttemberg stattfinden wird.

Gaumeisterin im Jahrgang 2004 wurde Lara Schützle, Vizemeisterin des Jahrgangs 2003 wurde Deborah Weingärtner und den 3. Platz im Jahrgang 2001 erreichte Marlene Übele.

Wir sind super stolz auf alle unsere Turnerinnen, die in den letzten Wochen so viel uns fleißig trainiert und geübt haben! Der Erfolg kann sich wirklich sehen lassen!

2013_21.jpg
2013_20.jpg

Helfergrillen im Juli 2013

Die jugendlichen Helfer der Sportgruppen des Kinder- und Jugendsports haben sich Anfang Juli abends beim Guskespielplatz zum Würstchen, Stockbrot und Marshmallows grillen getroffen.

Es hat Spaß gemacht.

2013_22.jpg

34. Aspacher Skiausfahrt 2013 in Thalkirchdorf-Wiedemannsdorf

Wie jedes Jahr machten sich auch dieses Jahr 64 Mitglieder unseres Sportvereins vom 8. bis 15. Februar 2013 wieder auf den Weg ins tief verschneite Wiedemannsdorf zu unserer gewohnten Jugendherberge Adler.

 

Nachdem die Anfahrt durch die wideren Straßenumstände etwas beschwerlich und langwierig war, trafen dann aber doch alle bei Gottlieb und Elisabeth wohlbehalten ein.

Es wurde kräftig der Rosenmontag und der Faschingsdienstag gefeiert, damit die Jugendherberge nicht in monotonem Einklang ruhte. Im Keller wurde wie immer auch kräftig die Kugel geschoben, zum Teil mit haarscharfen Gewinnergebnissen.

 

Das Skifahren kam auch dieses Jahr nicht zu kurz, denn Frau Holle schüttelte kräftig die Betten und so hatten wir Schnee im Überschuss und dies über die ganze Ferienfreizeit.

 

Durch die umfassend gute Betreuung unserer Herbergsbesitzer mangelte es uns an gar nichts und so konnten wir alle wieder am Freitag bei starkem Schneefall den Heimweg antreten. Zum Abschluß trafen sich die Skifahrer noch in der Besenwirtschaft Holzwarth in Kleinaspach, bevor es dann ans auspacken ging und dem schönen Skiurlaub jäh ein Ende gesetzt wurde.

Es hat uns allen sehr gut gefallen und wir freuen uns schon auf unsere nächste Skiausfahrt 2014 ins Allgäu.

Traditionell fand auch das Skirennen im Riesentorlauf unserer Jugend statt, dabei traten Skifahrer und Snowboarder an den Start und erzielten folgende Platzierungen:

 

In der Gruppe Pistenwirbel belegte Judith Gruber den 1. Platz mit 42,94 sec., Luca Knödler den 2. Platz mit 44,20 sec. und Simon Notter den 3. Platz mit 60,97 sec.

 

In der Gruppe Pistenflitzer 2 belegte Kerstin Gruber den 1. Platz mit 32,70 sec. und Marek Notter den 2. Platz mit 42,26 sec.

 

In der Gruppe Pistenflitzer 1 belegte Lina Gassmann den 1. Platz mit 36,35 sec., Jaspar von Elverfeldt den 2. Platz mit 38,20 sec. und Helen Trefz den 3. Platz mit 41,78 sec.

 

In der Gruppe Boarder 2 belegte Philipp Knödler den 1. Platz mit 49,31 sec. und Maren Gruber den 2. Platz mit 62,39 sec.

 

In der Gruppe Boarder 1 belegte Patrick Gassmann den 1. Platz mit 38,58 sec., Marco Hermann den 2. Platz mit 42,96 sec. und Nicolaj Corsico den 3. Platz mit 44,41 sec.

 

In der Gruppe Renntiger 2 belegte Robin Corsico den 1. Platz mit 36,83 sec., Marcel Sanwald den 2. Platz mit 37,44 sec. und Pascal Sanwald den 3. Platz mit 44,38 sec.

 

In der Gruppe Renntiger 1 belegte Tanja Brecht den 1. Platz mit 29,44 sec., Carina Brecht den 2. Platz mit 30,67 sec. und Vanessa Hermann den 3. Platz mit 33,72 sec.

2013_26.jpg
2013_24.jpg
2013_23.jpg

8. Internationaler und bundesoffener Spieth – Cup in Berkhein

Am Sonntagmittag gingen 3 Mädchen der SG Sonnenhof in Berkheim beim Internationalen und bundesoffenen Wettkampf  an den Start. Für Luna Schmidgall und Svenja Hager, war das der erste große Wettkampf. Aufgeregt gingen sie an ihr erstes Gerät den Sprung, darauf folgten Barren, Balken und Boden.

Ihr Ziel war es mehr Sicherheit in die Übungen zu bekommen und weitere Wettkampferfahrung zu sammeln. Lara Schützle war die Dritte im Bunde und  unterstützte ihre Mannschaftskameradinnen mit guten Wertungen. Am Sprung und Boden konnten sich Luna und Svenja gut präsentiert und sich einen 5. Platz in der Mannschaft erturnen. Die gezeigten Übungen waren sehr vielversprechend und lassen für die Zukunft nur Positives erwarten.

Lara Schützle erturnte sich den 3. Platz und sicherte sich bei den Einzelwertungen einen der begehrten Treppchen Plätze.

Gratulation an unsere Turnerinnen weiterhin viel Erfolg.

2013_27.png

14. Hofgartenpokal 2013

Lara Schützle Startet für die SG Sonnenhof in Veithöchsheim beim 14. Hofgartenpokal

In der Altersklasse AK 9 und Kür Modifiziert haben sich 120 Turnerinnen angemeldet.

Am vergangen Sonntag den 14.04.13 reiste die SG Sonnenhof Turn & Sport eV mit ihrem Fanclub nach Veithöchsheim um Lara Schützle bei ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr zu unterstützen  los ging es am Boden Lara Turnte eine solide Bodenübung und bekam 15.7 Punkte dann ging es weiter zum Zitterbalken ,da ging es mit einem  schweren Element den Schweizerhandstand los der supergelang ,doch beim absitzen musste Lara den Balken verlassen weiter ging es mit dem Bogengang den sie souverän stand und so erturnte  sie noch 11,85 Punkte weiter ging es an dem Sprung dort zeigte Lara einen Sauberen Überschlag und sammelte weitere 15,9 Punkte dann ging es zum letzten Gerät leider kam Lara nicht ohne Fehler durch ihre Übung und bekam noch 12 9 Punkte am Schluss reichte es auf Platz 6

Herzlichen Glückwunsch Lara

2013_28.png

Sommerabschluss 2013

Am Mittwoch, dem 17. Juli trafen sich aus allen Gruppen des Kinder- und Jugendsportbereiches ab der 1. Klasse, die Jungs und Mädchen zum Sommerabschluss zu einem lustigen „Dicken Matte-Wettbewerb“ in der Mühlfeldhalle. Es gab vier farbige Mannschaften, die in drei Wettbewerben um die beste Zeit kämpften. Bei der ersten Disziplin versuchten die kleinen und großen Jungs und Mädels schnellstmöglich auf einen hohen Mattenberg zu klettern, wobei es sie sich helfen mussten und Taktik gefragt war. Das machten alle vier Mannschaften hervorragend. Die Zeiten waren alle gut, doch die grüne Mannschaft hatte nach der 1.Diziplin die Nase vorn. Die blaue Mannschaft folgte dicht. Bei der zweiten Disziplin Mattenrutschen hatten alle großen Spaß und die grüne und die rote Mannschaft waren fast zeitgleich. Bei der letzten Disziplin dem Tücher Transport war die rote Mannschaft die schnellste. Doch in Summe wurde die grüne Mannschaft erster, die rote Mannschaft zweiter, die blaue Mannschaft dritter und die gelbe Mannschaft vierter. Alle haben ihr Bestes gegeben und das haben sie toll gemacht.

Wir wünschen euch schöne und erholsame Sommerferien und freuen uns jetzt schon, euch wieder im September nach Schulbeginn zu den gewohnten und neuen Zeiten begrüßen zu dürfen.

 

Eure Betreuer des Kinder- und Jugendsports

2013_30.jpg
2013_29.png
2013_29.jpg

Vielen Dank, Meffi!

 

Im Rahmen des Sommerabschluss wurde auch unser beliebter Trainer Meffi verabschiedet, der sich schon einige Jahre engagiert hat:

Das Jungenturnen war ab den Sommerferien 2004 ohne Übungsleiter und es waren keine Nachfolger in Sicht. So kam es, dass sich Bernd Küstner und Meffi Trefz der Sache annahmen, um das Sportangebot für die Jungs beim SG Sonnenhof Großaspach Turn& Sport wieder aufleben zu lassen. Es brauchte nicht nur freie Hallenstunden, sondern natürlich auch Manpower. Die kam von einer Truppe, die selbst als Jungs begeisterte Turner bei Siegfried Schwarz waren: Aus der schillernden Erinnerung an aufregende Gaukinderturntreffen, an die Begeisterung in der gemeinschaftlichen, sportlichen Ertüchtigung, beschlossen 4 ehemalige Siegfried-Turner in den besten Jahren: neben Meffi Trefz und Bernd Küstner auch Iradj Hosseini und Roland Siewert  – jetzt gibt es wieder Jungsturnen! Gesagt getan – endlich war auch wieder die Jungsriege besetzt. Das Dreamteam wechselte immer wieder in der Besetzung und sie konnten sogar den eigenen Nachwuchs motivieren in die Trainerriege mit einzusteigen. Zunächst gab es Jungsturnen für alle. Es kam so gut an, dass sie bald in zwei Altersgruppen aufgeteilt wurden. Maßgeblich am Aufbau dieser Sparte für Jungs war Meffi Trefz.  Mit dem Sommerabschluss in diesem Jahr verabschiedet er sich von seiner Trainertätigkeit im Verein. Er hatte das Jungenturnen von Anbeginn bis jetzt begleitet. Die Jungs – und auch die Mädels – sind begeistert von seiner jugendlichen Art, von seiner Sportlichkeit, dem Spaß mit ihm. Er hat die Jungs aller Altersklassen motiviert und mit Gelassenheit die jugendlichen Hitzköpfe für den Sport begeistert und im Verein halten können. Das rührte natürlich auch von seinem Engagement, das über die normalen Trainingsstunden hinausging her: Gaukindertreffen, Landeskinderturnfeste, der Umzug in Kleinaspach – überall war er mit seinen Jungs dabei. Die Proben zu den Weihnachtsfeiern sahen zwar etwas chaotisch aus, aber funktionierten bei der Aufführung perfekt. Meffi ließ sich da immer etwas Cooles einfallen, was den Jungs und auch dem Publikum sehr gut gefiel.

Mit Mäggi startete Meffi zum ersten Mal ein neues Angebot für ältere Jungs und Mädels: Spiele und Trends. Auch hier war er mit dabei, etwas Neues auf die Beine zu stellen, was bei der Jugend ankommt und sich an deren Interessen orientierte. Dazu gehörte auch der Trendsport: Le Parkour. Sein treuester Helfer Volker Knödler wird das Jungenturnen mit Mäggi und einigen Nachwuchstrainern weiter betreuen.

Meffi – du wirst uns fehlen!  Als Männersportler bleibt er uns aber erhalten und wir dürfen - wenn alle Stricke reißen sollten – auch auf ihn als Aushilfstrainer zurückgreifen. Vielleicht ergibt sich ja auch in zu einem späteren Zeitpunkt wieder der Drang sich aktiv im Verein in anderer Form zu engagieren (siehe Siegfried). Wir sind dafür offen, und danken Dir – lieber Meffi – ganz herzlich für die Energie und Zeit, die du investiert hast.

… ¯¯ wir sind alle Meffi-Fans  ….

2013_31.png

40. Gaufrauentreffen 2013

 

40. Gaufrauentreffen des Turngaus Rems Murr Eine voll besetzte Großaspacher Gemeindehalle kennzeichnete das 40.

 

Gaufrauentreffen. 14 Gruppen sorgten mit ihren Vorführungen für Kurzweil. Es wurde gerockt, getanzt, geturnt, selbst akrobatische Übungen waren zu sehen.

 

Unser Verein war mit 2 Gruppen vertreten. Es war rundum eine gelungene Veranstaltung.

 

Vielen Dank den vielen Mithelfern, Gestaltern und Kuchenspendern.

2013_33.png